Hypnose-Anker

Hypnose-Anker

Ein Hypnose-Anker (oder hypnotischer Anker, posthypnotischer Anker) ist die Verankerung einer hypnotischen Wirkung an einer bestimmten Situation oder einem bestimmten Auslöser.

Mit Hilfe eines Hypnose-Ankers kann man beispielsweise hypnotisch ein Gefühl der Sicherheit verankern, das jedesmal auftritt, wenn der Klient einen bestimmten Gegestand wie bspw. einen kleinen Stein berührt, einen bestimmten Duft riecht oder eine bestimmte Körperhaltung einnimmt.

Auf diese Weise kann man bspw. Angstpatienten eine flexible Unterstützung an die Hand geben, die ihnen Hilft, besser mit kritischen Situationen umzugehen.

Im Grunde ist eine Hypnose-Anker die Konditionierung auf einen beliebigen Reiz, wie man sie aus der klassischen Psychologie kennt. Ziel ist es, mit Hilfe eines bestimmten Reizes ein bestimmtes Gefühl oder eine Reaktion im Körper auszulösen. Die Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten ist dabei nahezu unbegrenzt. Ob es ein bestimmtes Ritual wie bspw. fünf tiefe Atemzüge in Kombination mit einer Autosuggestion wie "Ich bin vollkommen entspannt" ist, das zur Entspannung führt oder das kurze riechen an einem bestimmten Duftöl, das dabei hilft, den Appetit besser zu kontrollieren, ob es ein kleiner Trommelstein ist, der ein Gefühl des Geschützseins erzeugt, wenn man ihn in der Hand hält oder ein kleines Stofftier auf dem Schreibtisch, das das Unterbewusstsein daran erinnert, freundlich zu bleiben, wenn unliebsame Kunden anrufen - die Vielfalt der Hypnotischen Anker liegt ganz in den Händen des Hypnotiseurs bzw. des Klienten.

Ein Hypnose-Anker soll eine bestimmte Reaktion auslösen und dabei natürlich keine Störung im Alltag darstellen oder gar nach außen hin seltsam wirken. Deshalb wählt man in der Regel dezente Reize, die außer dem Klienten niemandem weiter auffallen und sich einfach handhaben lassen. Auf diese Weise kann die Hypnose "mit nach draußen" genommen werden. Jeder Einsatz des Hypnose-Ankers ist dabei wie eine Vertiefung der hypnotischen Wirkung und durch regelmäßige Anwendung kann das gewünschte Ergebnis immer fester im Unterbewusstsein integriert werden. Der Umgang mit hypnotischen Ankern gehört zu den Grundlagen der Hypnose-Ausbildung und ist wird in besonders ausführlicher Form anhand verschiedener Anker-Typen in Modul 2 gelehrt.

Nach oben...