Hypnose bei Schwangerschaft und Geburt

Hypnose bei Schwangerschaft & Geburt

Der Einsatz der Hypnose während der Schwangerschaft, zur Geburtsvorbereitung, aber auch zur Nachbetreuung im Anschluss an die Geburt hat sich in den letzten Jahren international etabliert.
Die positiven Wirkweisen der Hypnose sind sauber erforscht und es liegen Tausende von Erfahrungswerten vor, die bestätigen, dass die Hypnose nicht nur wirkt, sondern sich insgesamt stimmig in diesen Themenbereich einfügt.

Die Vielfalt der Möglichkeiten, die die Hypnose in diesem Rahmen bietet und die Sanftheit der Vorgehensweisen und Anwendungen macht sie für Hebammen, Geburtshelfer, Gynäkologen und alle anderen Behandler, die mit Schwangeren arbeiten besonders interessant.

Doch die Möglichkeiten der Hypnose sind nicht auf die schmerzfreie Geburt begrenzt - Die sinnvollen Einsatzmöglichkeiten der Hypnose in diesem Rahmen beginnen beim (evtl. noch unerfüllten) Kinderwunsch und enden erst in der Nachbetreuung Tage oder Wochen nach der Schwangerschaft.

Inhalte der Fortbildung

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über die Inhalte der Fortbildung Hypnose bei Schwangerschaft & Geburt:

Hypnose bei Kinderwunsch

  • Ursachen des unerfüllten Kinderwunsches
  • Lösung von Blockaden, die der Schwangerschaft im Weg stehen können
  • Begleitung einer künstlichen Befruchtung

Hypnose in der Schwangerschaft

  • Übelkeit und Erbrechen (inkl. psychosomatischer Komponenten)
  • Cervixinsuffizienz / vorzeitige Wehen
  • Schlafstörungen
  • Gestationsdiabetes: Appetit auf Gesundes
  • Angst vor der Geburt
  • Rauchentwöhnung bei Schwangeren

Hypnose zur Geburtsvorbereitung

  • Historisches über die Geburt unter Schmerzen
  • Entstehung der Schmerzen
  • Methoden für das Schmerzmanagement und zur Schmerzausschaltung (Entspannung; Analgesietest; Konditionierung auf Hypnosemusik; Beseitigung negativer Vorstellungen über die Geburt; Auflösung eines Geburtstraumas; Förderung der Zuversicht ung Vorfreude auf die Geburt)

Hypnose im Kreißsaal

  • Zur Geburtseinleitung
  • Bei suspektem CTG
  • Zur Schmerzlinderung
  • Zur Entspannung

Hypnose im Wochenbett

  • Entspannung
  • Förderung des Stillens
  • Beschleunigung der Wundheilung
  • Baby-Blues
  • Verarbeitung einer traumatischen Geburt

Teilnahmevoraussetzungen

An der Fortbildung ´Hypnose bei Schwangerschaft & Geburt´ kann teilnehmen, wer mindestens hypnotische Kenntnisse auf Level von Modul 2 (oder eine vergleichbare Ausbildung bei einem anderen Hypnose-Ausbildungsinstitut) besitzt.

Einsteiger ohne Hypnose-Vorkenntnisse können an Modul 9 leider nicht direkt teilnehmen, da die Inhalte entsprechendes Vorwissen voraussetzen. Fragen Sie im Zweifel bitte einfach bei uns an, wir geben Ihnen gerne Auskunft ob Ihre Vorkenntnisse ausreichen, um an dieser Fortbildung teilnehmen zu können.

Seminardauer und Preis

Modul 13 (Hypnose bei Schwangerschaft und Geburt) dauert 3 Tage und kostet 499 Euro.

Die Seminarzeiten sind täglich 9:30 - 18:30 Uhr.

Das Seminar umfasst insgesamt 24 Zeitstunden Unterricht à 60 Minuten.

Termine

Hinweis zu Änderungen (Nummer / Dauer)

Dieses Modul war zuvor TherMedius®-intern als "Modul 9" gelistet.

-> Aufgrund einer Neusortierung der Modulnummerierungen am 12.01.16 hat sich seine Modul-Nummer auf "13" geändert.

-> Seit Mai 2016 wurde aufgrund der umfassenden & kontinuierlich wachsenden Inhalte der Umfang dieses Moduls von 2 auf 3 Tage erweitert

Inhaltlich und terminlich bleibt hierbei alles beim gleich.

Falls Sie dieses Seminar also bereits gebucht haben, ändert sich für Sie nichts.
Ebenso falls Sie dieses Modul bereits belegt haben.

3. Teilnehmer-Meinungen

Häufige Fragen zu dieser Fortbildung

Stand TherMedius® der Hypnose in der Schwangerschaft nicht lange Zeit sehr skeptisch gegenüber?
Warum benötige ich Vorkenntnisse auf Niveau von Modul 2?
Welche Qualifikationen außerhalb der Hypnose benötige ich, um mit Schwangeren arbeiten zu können?
Rät TherMedius® an anderer Stelle nicht davon ab, Schwangere zu hypnotisieren?
Rät TherMedius® nicht von der Rauchentwöhnung bei Schwangeren ab?
Welche Qualifikation haben die Referenten?
Nach oben...