Skriptnotiseur

Skriptnotiseur

Als Skriptnotiseur (engl. Scriptnotist) bezeichnet man in hypnotischen Kreisen scherzhaft Hypnotiseure, die für jede Art von Hypnose einen vorgegebenen Suggestionstext benötigen, von dem sie ablesen können bzw. auch Hypnotiseure, die glauben, man könne alle Behandlungen einfach durch vorlesen des "richtigen Zettels" durchführen.

Ein "besonders harter Fall" ist der Skriptnosetherapeut - dies ist ein medizinisch / psychotherapeutisch tätiger Skriptnotiseur, dessen Arbeit ausschließlich aus dem Vorlesen von Zetteln besteht. ;-)

Skriptnotiseure fallen im Kollegenkreis vor allem dadurch auf, dass sie sich, wenn ein Kollege von einer Behandlung, die er durchgeführt hat erzählt, nicht für Abläufe, Hintergründe oder die konkrete Situation des Klienten interessieren, sondern reflexartig fragen "Hast Du dafür einen Suggestionstext?!?". :-)

Auf Seminaren erkennt man sie daran, dass sie gleich zu Beginn eines Seminars aufgeregt das Skript durchblättern, um die Anzahl der darin enthaltenen Suggestionstexte durchzuzählen, damit sie nicht zu wenig "lernen". ;-)

Diese Beschreibungen sind selbstverständlich scherzhaft gemeint, aber sie enthalten auch einen kleinen wahren Kern.

Woher die Bezeichnung "Skriptnotiseur" stammt

Hintergrund dieses Themas ist, dass in der Hypnose-Szene immer wieder Kollegen auf der teils panikartigen "Suche nach Suggestionstexten für alles mögliche" sind und andere Hypnotiseure sich dabei fragen "Warum erstellt er den Text nicht einfach selbst" bzw. "Warum braucht er für so etwas überhaupt eine Text-Vorlage?".

Im Rahmen einer Hypnose-Ausbildung werden viele Textvorlagen für Hypnose-Anwendungen und komplette Behandlungsabläufe ausgehändigt, anhand derer geübt werden kann und die der Hypnotiseur anfangs auch in der Praxis verwenden kann (komplexere oder nicht so häufig verwendete Suggestionstexte werden auch von erfahrenen Hypnotiseuren gerne noch nach langer Zeit eingesetzt).

Ziel ist es aber natürlich, dass ein Hypnotiseur / Hypnosetherapeut mit der Zeit (idealerweise möglichst bald) unabhängig wird und erlernt, möglichst frei mit der Hypnose umzugehen und eigenständig Sitzungen zu entwickeln.

Gerade da Klienten sehr verschieden sind und sich auch die einzelnen Aufgabenstellungen bei der Behandlung verschiedener Klienten stark unterscheiden können, ist es unmöglich, für jeden erdenklichen Sachverhalt, der bei einer Behandlung / Therapie auftreten könnte einen Muster-Suggestionstext bereitzuhalten.

Erfahrene Hypnotiseure denken deshalb zumeist eher in "Behandlungsmodulen" (Induktion, Blockadenlösung, Analytische Hypnose zur Ursachenforschung, Analytische Hypnose zur Zieldefinition, suggestive Verankerung der Ergebnisse etc.), aus denen sie in Kombination mit ihren Erfahrungen in Bezug auf hypnotische Sprachmuster, die sie in der Ausbildung im Rahmen des Einsatzes von Suggestionstexten gesammelt haben relativ schnell und frei eine der Thematik entsprechende Vorgehensweise zusammensetzen können und benötigen keinen "Muster-Suggestionstext", um eine Behandlung konzipieren zu können oder eine Vorgehensweise eines Kollegen aus seinen Beschreibungen zu adaptieren. In fortgeschritteneren Hypnose-Fortbildungen liegt der Schwerpunkt deshalb vermehrt auf flexiblen Strategien und es werden nicht mehr so viele 1:1-Vorlesevorlagen ausgegeben, da sie einfach nicht mehr in dem Umfang benötigt werden.

Ein allzu starres Pochen auf Muster-Vorlagen für jedes Wort, das in einer Sitzung zur Behandlung eines bestimmten Themas gesprochen werden könnte "outet" einen fortgeschrittenen Hypnotiseur also entweder als fachlich unsicher (weil er es sich nicht zutraut, seine Kenntnisse eigenständig umzusetzen), nicht ausreichend ausgebildet (weil er z.B. rein von seinem Wissenshintergrund nicht in der Lage ist, ein Behandlungskonzept für die jeweilige Sitzung zu entwickeln, da er sich zu wenig mit dem Thema auskennt), oder es ist ein Hinweis, dass er seine "Hausaufgaben" in Form des Einübens der in der Hypnose-Ausbildung erlernten Vorgehensweisen nicht gemacht hat...

Für Anfänger ist es natürlich vollkommen in Ordnung, sich an Vorlagen zu orientieren und wie schon erwähnt, nutzen auch erfahrene Hypnotiseure gerne einmal eine Vorlage, wenn sie eine neue Anwendung testen, eine komplexe Anwendung durchführen, die sich nicht ohne weiteres auswendig merken lässt oder wenn sie nach einem standardisierten Muster arbeiten möchten, um Vergleichswerte bei unterschiedlichen Klienten erfassen zu können, aber das alles sollte natürlich im richtigen Rahmen geschehen.

Telefon / Kontakt

Sie erreichen uns telefonisch zwischen 8 und 13 Uhr unter:
Tel. (+49) 06155 - 863 68 01
oder schriftlich über unser Kontaktformular.

Audio Hypnose-Sitzungen (Hypnose-CDs als mp3), Hypnose-Musik & mehr zum Download finden Sie im TherMedius® Shop

Aktuelle Seminare finden Sie in unserem Terminkalender - hier einige Highlights der kommenden Wochen:

Tägliche neue Nachrichten & Infos aus Psychologie, Coaching und Medizin und aktuelle Veranstaltungen im News-Bereich

TherMedius bei Facebook

Auf der TherMedius-Facebookseite werden Sie immer aktuell informiert.

Anerkannte und seriöse Ausbildung

Moderne therapeutisch fundierte Hypnose mit Qualitätssiegel von TherMedius®.

Anerkanntes Behandlungsverfahren

Hypnose ist anerkannt durch den WBP als wissenschaftlich anerkanntes Behandlungsverfahren in der Bundesrepublik Deutschland

Sie möchten einen Spezialisten für Ihr Behandlungsthema empfohlen bekommen? In unserer Absolventen-Kartei sind TherMedius-Absolventen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und anderen Ländern eingetragen.

Wunschberuf: Hypnosetherapie

Unsere Ausbildung ist als Grundstein für eine therapeutische Zulassung z.B. als Heilpraktiker (Psychotherapie) geeignet und orientiert sich an den Anforderungen der Gesundheitsämter.

TherMedius® Niederlassung Darmstadt

TherMedius® Niederlassung Darmstadt

Nordseite - Eingang T1 befindet sich direkt an der Einfahrt

Kontakt

Kostenloser Rückruf oder per Mail über unser Kontaktformular

Finanzkrise, Eurokrise, Flugkrise...

Welchen Einfluss haben aktuelle Krisensituationen auf die Hypnose? Artikel lesen

Newsletter

Immer aktuelle informiert über unseren Newsletter: Hier klicken

EEG-Brainmap

EEG-Brainmap

Digital verarbeitete EEG-Aufzeichnung zur übersichtlichen Darstellung einzelner Gehirnfrequenzaktivitäten

Hypnose-Forschung

TherMedius überlässt die Hypnose nicht dem Zufall.
Lesen Sie mehr über unsere Abteilung für Hypnose-Forschung.

Hypnose-Musik

Hier finden Sie Hypnose-Musik zum kostenlosen Download.

Buchempfehlungen

Möchten Sie sich in das Thema Hypnose einlesen oder suchen Sie weiterführende therapeutische Literatur? Hier finden Sie unsere Buchempfehlungen.

Hypnoseausbildung ohne Zugangsbeschränkung

Unsere Hypnose-Ausbildung ist sowohl für approbierte Ärzte, Zahnärzte und Psychotherapeuten als auch für Heilpraktiker und Neueinsteiger ohne therapeutische Ausbildung zugänglich.

Medizinische Hypnose - Klinische Hypnotherapie

Medizinische Hypnose - Klinische Hypnotherapie

Eigenständige Ausbildung Reinkarnationstherapie

In unserem fünftägigen Rückführungs-Seminar erlernen Sie die Reinkarnationstherapie ohne Vorkenntnisse.

Ausbildung Hypnosetherapie

Unsere Seminare sind sowohl als Ausbildung für Hypnose rein technisch als auch für Hypnosetherapie als Behandlungsmodell geeignet.

Qualität aus der Praxis

Unsere Referenten sind ausschließlich Therapeuten, die die Hypnosetherapie in den jeweiligen Formen auch tatsächlich ausüben.

Anästhesie und Analgesie in Hypnose

Hier finden Sie die Ausbildung für hypnotische Schmerzabschaltung