Das Unterbewusstsein - unendliche Weiten

Das Unterbewusstsein - unendliche Weiten

Im Zusammenhang mit Hypnose wird immer wieder das Unterbewusstsein erwähnt, und wie wichtig es ist, mit dem Unterbewusstsein in Kontakt zu treten, um eine bestimmte Veränderung möglich zu machen.

Doch was genau ist eigentlich das Unterbewusstsein und welches Verhältnis hat es zu unserem Bewusstsein?
Ist es wirklich so wichtig und so mächtig, wie immer behauptet wird oder ist es vielleicht hoffnungslos überbewertet?
Sollte man sich wirklich einmal damit beschäftigen oder kann man es eigentlich getrost vernachlässigen?

Um das Unterbewusstsein besser einschätzen zu können, sollte man zuerst einmal über die Relationen in unserem Inneren nachdenken und welche Dimensionen was in uns einimmt.

Das Gehirn verarbeitet in der Sekunde Vierhundert Milliarden Bit an Informationen. Das ist eine Vier mit elf Nullen!

Spannend ist nun der Anteil, den unser Bewusstsein davon einnimmt: 2000 Bit.
Das sind 0,00000005 % vom Gesamten.

Diese Zahlen sind schon so weit weg von unserem Alltag und unseren regulären Vorstellungswelten, das wir sie einmal in bildhafte Darstellungen übersetzen sollten, um sie ein wenig plastischer werden zu lassen: Wenn das Unterbewusstsein ein Turm mit einer Höhe von zweitausend Kilometern wäre, dann wäre unser Bewusstsein ein kleines blinkendes Lichtchen von einem Zentimeter Höhe.

Einprägsam ist auch der Vergleich von 20 Tonnen zu einem Gramm. Das ist tatsächlich ziemlich genau die Relation von einem ausgewachsenen Elefanten zu einer (zugegebenermaßen wohl genährten) Fliege. Und die Fliege, die hin und wieder auf dem Kopf des Elefanten sitzt (denn auch unser Bewusstsein ist ja nicht immer präsent) soll nun wissen, was alles in seinem inneren vorgeht und alles Steuern können, ja ihren Willen sogar im Zweifel gegen die Interessen des Elefanten durchsetzen?

Bemerken Sie, wie vergleichsweise verschwindend gering das, was wir über uns selbst und die Vorgänge in unserem eigenen Gehirn wissen in der Relation zu dem, was wirklich darin abläuft ist? Okay, in diesen Verarbeituhngsprozessen sind natürlich auch Dinge enthalten, die uns im Zweifel gar nicht näher interessieren. Körperliche Abläufe in Bezug auf den Stoffwechsel, den Kreislauf oder sonstige Lebenserhaltende Systeme, die einfach "laufen müssen", die sich unglaublich oft wiederholen und für das Gehirn Routine sind. Ziehen wir also ruhig die Hälfte der verarbeiteten Daten einmal ab und gehen davon aus, dass sie uns eh nicht weiter interessieren, dann haben wir immer noch einen tausend Kilometer hohen Turm im Verhältnis zu einem einen Zentimeter hohen Lichtlein.

Diese Überlegungen werfen ein völlig neues Licht auf das Selbstverständnis des Menschen. Viele Menschen sagen von sich, sie seien "Kopf-Typen", die alles im Bewusstsein regeln, "Fakten-orientiert" und sie haben ihr Inneres bestens unter Kontrolle... Irrtum, denn wir können mit unserem Bewusstsein höchstens einen Impuls setzen, unserer inneren Welt einen Vorschlag machen, wie sie sich in dieser oder jener Situation verhalten soll. Aber unser Bewusstsein wird gespeist von diesen Inneren Kräften und im Zweifel kann es nur das tun, was ihm das Unterbewusstsein erlaubt und kann nur mit den Informationen arbeiten, die ihm von innen heraus zur Verfügung gestellt werden. Also macht ihr inneres Sie nur glauben, sie seien so bewusste Kopf-Typen, in Wirklichkeit wissen sie aber noch viel weniger als "Bauch-Typen", die auf ihre Gefühle hören, denn ihnen ist zumeist garnicht die Bedeutung ihres Inneren bewusst, wobei viele Bauch-Typen sie wenigstens erahnen.

Hypnose und Unterbewusstsein

Die Hypnose ist nun die Wissenschaft davon, wie man einen besseren Zugriff auf dieses gigantische innere System bekommen kann. Nicht mehr und nicht weniger. Sie beschäftigt sich mit der Frage, wie die inneren Abläufe wirklich funktionieren und wie man dem Inneren einen Vorschlag (oder auch eine Suggestion) am besten unterbreitet, dass dieser auch angenommen werden.

Im Grunde ist das Thema Hypnose also ein Thema, das jeden Menschen interessieren sollte, denn letztenendes ist jeder Mensch mit einem Unterbewusstsein ausgestattet und die Hypnose eröffnet ihm die Möglichkeit, aktiver auf sein Inneres einzugehen und

Philosphie in Sachen Unterbewusstsein

Eine spannende Frage ist, wie abhängig der Mensch überhaupt von seinem Bewusstsein ist und wie mächtig das Unterbewusstsein tatsächlich sein kann.
In einer Studie wurde mit Hilfe von EEG-Messungen festgestellt, dass viele Autofahrer während längerer Autobahnfahrten in eine Trance gehen und sich ihr Bewusstsein über längere Zeiträume komplett abschaltet. Sie "funktionieren" dabei tadellos weiter, das heißt, sie steuern ihr Fahrzeug ordnungsgemäß und sicher und sind auch in der Lage, auf Gefahrensituationen korrekt zu reagieren. Ihr Gehirn speichert die Daten von der Fahrt auch wie einen Videofilm und wenn sie sich danach erinnern wollen, können sie das auch zu einem gewissen Grad (oft liegen hier aber auch streckenweise Amnesien vor, da das Gehirn die Fahrt zu einem Gesamten zusammenfasst und viele Details, wie bspw. Fahrzeuge, die man überholt hat oder die einem selbst überholt haben unberücksichtigt lässt). Häufig kommt dem Fahrer die Fhart auch viel kürzer vor, als sie eigentlich ist (viele Menschen kennen das, dass die letzten drei Stunden auf der Autobahn "wie automatisch" gelaufen sind und man sich wundert, wie weit man eigentlich schon ist).

Was sagt das nun aus?

Die Ergebnisse der EEG-Messungen zeigen, dass die Fahrer während der Autobahn-Trancephasen wirklich keine Bewusstseinsanzeichen im Gehirn haben, das heißt, sie Träumen auch nicht oder gehen auch keinen anderen Gedanken nach. Erst durch einen Reiz, der den Ablauf unterbricht, also vielleicht ein anspruchsvollerer Streckenabschnitt, ein Stau oder sonst irgendetwas vom ruhigen Verkehrsfluss abweichendes werden sie wieder ins Bewusstsein "zurückgeholt". Das kommt ihnen in diesem Moment auch nicht seltsam vor, denn aus ihrem Erinnerungsspeicher können sie die letzte Zeit (quasi als Video) ja abrufen und sich so problemlos orientieren.

Die Fragen, die sich hier nun stellen sind, wieviel kann das Gehirn denn sonst noch ohne Bewusstsein erledigen?
Wie oft ist das Bewusstsein denn überhaupt da? Glauben wir manchmal, bewusst gewesen zu sein, weil wir uns an etwas erinnern können und dabei auch wissen, welche Gefühle und Gedanken wir in diesem Moment hatten, unterliegen dabei aber einem Trugschluss, weil es letztenendes nur ein Abrufen aus dem Erinnerungsspeicher ist?

Spannende Fragen, spannende Thesen - der neueste Stand der Gehirnforschung ist, dass wir unser Bewusstsein und dessen Entscheidungsvollmachten massiv überschätzen und wir in Wirklichkeit wesentlich stärker "von innen" gesteuert sind als wir das in vielen Fällen wahrhaben möchten.

Ist es vielleicht möglich, dass man ganze Tage oder Wochen ohne Bewusstsein verbringt? Kann es sein, dass das Bewusstsein mit dem Alter nachlässt und man immer automatischer funktioniert? - Ein Hinweis darauf könnte die Veränderung der Zeitwahrnehmung sein - viele Erwachsene sagen, dass die Jahre schneller vorbeigehen zu scheinen als in der Kindheit und dass Sie das Gefühl haben, die Zeit "ziehe förmlich an ihnen vorbei". Könnte es sein, dass das daran liegt, dass immer mehr Aufgaben zur Routine werden und man kein Bewusstsein mehr benötigt, um sie zu erfüllen und dabei perfekt zu funktionieren?

Wenn ein Mensch aufgrund der gigantischen Fähigkeiten des Unterbewusstseins, das sogar Sprache, Gefühle und Entscheidungen steuern kann tagelang in seinem Alltag ohne Bewusstsein funtionieren könnte, könnte es dann auch sein, dass es Menschen gibt, die im Grunde gar kein Bewusstsein in der Form haben, wie man es sich vorstellt und dennoch nicht auffallen, weil ihr Gehirn sie so perfekt steuert, dass sie wenn sie gefragt werden würden sogar mit dem Brustton der Überzeugung davon erzählen würden, wie klar ihr Bewusstsein doch ist und dass der Gedanke, ein Mensch könne ohne Bewusstsein sein sei völliger Quatsch?

Diese Gedanken sind sich zu einem gewissen Grad provokativ und ich könnte mir auch gut vorstellen, dass der eine oder andere bei diesen Ausführungen aufschreit und sagt "Das kann doch gar nicht sein. Das würde doch gar nicht funktionieren!!"... Doch. Kann es. Denn die meisten Tiere (auch höhere Säugetiere) besitzen gar keine Funktion im Gehirn, die mit der Funktion unseres Bewusstseins vergleichbar wäre und Leben trotzdem ein voll funktionsfähiges und inhaltsreiches Leben.

Werden wir noch ein bißchen provokativer:

Kann man wirklich ableiten, dass das Bewusstsein bei allen Menschen gleich ist, nur weil sie sprachlich in etwas das selbe von ihrer persönlichen Wahrnehmung von Bewusstsein berichten?
Wir können uns dabei nur auf Beobachtungen verlassen und niemals selbst überprüfen, welche Wahrnehmung unser Gegenüber hat. Vielleicht ist ja der Leser, der gerade diese Zeilen liest das einzige bewusste Wesen auf der Welt überhaupt. Vielleicht bin ja nicht einmal ich als Autor dieser Zeilen bewusst und funktioniere nur, weil mich bestimmte Reize von außen in die Position gebracht haben, in der ich bin und weil bestimmte Reize in meinem inneren diese Gedankengänge und Verarbeitungsprozesse auslösen, die dazu führen, dass ich hier gerade schreibe, was ich schreibe...

Denken Sie ruhig einmal darüber nach. Aber vorsicht, denn solche Gedankengänge machen erstens schnell süchtig und könnten zweitens dazu führen, dass die persönliche Einstellung zu sich selbst und zur Umwelt sich maßgeblich verändert. :-)

Viel Spaß auf dieser philosophischen Entdeckungsreise!

Telefon / Kontakt

Sie erreichen uns telefonisch zwischen 8 und 13 Uhr unter:
Tel. (+49) 06155 - 863 68 01
oder schriftlich über unser Kontaktformular.

Aktuelle Termine

Tägliche neue Nachrichten & Infos aus Psychologie, Coaching und Medizin und aktuelle Veranstaltungen im News-Bereich

TherMedius bei Facebook

Auf der TherMedius-Facebookseite werden Sie immer aktuell informiert.

Deutschland / Schweiz

Praxisorientierte Hypnose-Ausbildung an 18 Standorten in Deutschland, der Schweiz und auf Mallorca

Anerkannte und seriöse Ausbildung

Moderne therapeutisch fundierte Hypnose mit Qualitätssiegel von TherMedius®.

Anerkanntes Behandlungsverfahren

Hypnose ist anerkannt durch den WBP als wissenschaftlich anerkanntes Behandlungsverfahren in der Bundesrepublik Deutschland

Sie möchten einen Spezialisten für Ihr Behandlungsthema empfohlen bekommen? In unserer Absolventen-Kartei sind TherMedius-Absolventen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und anderen Ländern eingetragen.

Wunschberuf: Hypnosetherapie

Unsere Ausbildung ist als Grundstein für eine therapeutische Zulassung z.B. als Heilpraktiker (Psychotherapie) geeignet und orientiert sich an den Anforderungen der Gesundheitsämter.

TherMedius® Niederlassung Darmstadt

TherMedius® Niederlassung Darmstadt

Nordseite - Eingang T1 befindet sich direkt an der Einfahrt

Kontakt

Kostenloser Rückruf oder per Mail über unser Kontaktformular

Finanzkrise, Eurokrise, Flugkrise...

Welchen Einfluss haben aktuelle Krisensituationen auf die Hypnose? Artikel lesen

Newsletter

Immer aktuelle informiert über unseren Newsletter: Hier klicken

EEG-Brainmap

EEG-Brainmap

Digital verarbeitete EEG-Aufzeichnung zur übersichtlichen Darstellung einzelner Gehirnfrequenzaktivitäten

Hypnose-Forschung

TherMedius überlässt die Hypnose nicht dem Zufall.
Lesen Sie mehr über unsere Abteilung für Hypnose-Forschung.

Hypnose-Musik

Hier finden Sie Hypnose-Musik zum kostenlosen Download.

Buchempfehlungen

Möchten Sie sich in das Thema Hypnose einlesen oder suchen Sie weiterführende therapeutische Literatur? Hier finden Sie unsere Buchempfehlungen.

Hypnoseausbildung ohne Zugangsbeschränkung

Unsere Hypnose-Ausbildung ist sowohl für approbierte Ärzte, Zahnärzte und Psychotherapeuten als auch für Heilpraktiker und Neueinsteiger ohne therapeutische Ausbildung zugänglich.

Medizinische Hypnose - Klinische Hypnotherapie

Medizinische Hypnose - Klinische Hypnotherapie

Eigenständige Ausbildung Reinkarnationstherapie

In unserem fünftägigen Rückführungs-Seminar erlernen Sie die Reinkarnationstherapie ohne Vorkenntnisse.

Ausbildung Hypnosetherapie

Unsere Seminare sind sowohl als Ausbildung für Hypnose rein technisch als auch für Hypnosetherapie als Behandlungsmodell geeignet.

Qualität aus der Praxis

Unsere Referenten sind ausschließlich Therapeuten, die die Hypnosetherapie in den jeweiligen Formen auch tatsächlich ausüben.

Anästhesie und Analgesie in Hypnose

Hier finden Sie die Ausbildung für hypnotische Schmerzabschaltung