Ausbildung Hypnose Hypnosetherapie

Modul 1 - Grundausbildung Hypnose

Das TherMedius® Modul 1 - Grundausbildung Hypnose

Dieses intensive zweitägige Seminar ist sowohl für Neueinsteiger ohne Vorkenntnisse als auch für Therapeuten, die die Hypnose in ihr Behandlungsrepertoire um die Hypnose erweitern möchten ein optimaler Einstieg, der gleich ein ganzes Paket sofort verwendbarer Anwendungen für die Praxis mit sich bringt.

Die therapeutisch anerkannte und wissenschaftlich fundierte TherMedius® Hypnose-Grundausbildung gilt deutschlandweit als optimale Basis für eine erfolgreiche Arbeit mit dem Hypnose / Hypnosetherapie, die als wissenschaftlich anerkanntes Behandlungsverfahren eine stetig wachsende Nachfrage genießt.

Die wichtigsten Daten und Fakten zu Modul 1 - Grundausbildung Hypnose in der Übersicht:

Seminardauer 2 Tage
Unterrichtsstunden 16 Stunden à 60 Minuten
Seminarpreis 379 €
Qualifikation / Zertifikat Ausgebildeter Hypnotiseur (TMI)
Anrechenbar auf Intensiv-Ausbildung Ja , vollständig anrechenbar
Akkreditierung für Hypnose-Fortbildungen Ja
Inhalte Hypnose Wichtige hypnotherapeutische Grundlagen, 4 verschiedene Einleitungstechniken, Fraktionierung, Ideomotorik, 3 verschiedene Blitzhypnose-Techniken
Inhalte Anwendungen Rauchentwöhnung, Gewichtsreduktion, Tiefenentspannung, Blockadenlösung, Anwendungsbasis für Phantasiereisen
Ergänzende Anwendungen und Materialien Die in Modul 1 erlernten Techniken ermöglichen Ihnen die fachgerechte Verwendung vieler weiterer Anwendungen und Suggestionstexte aus dem TherMedius® Download-Bereich
Termine für das Modul 1 Hier finden Sie alle Termine für Modul 1

TherMedius ® Qualitätssiegel

Mit der Qualifikation als Ausgebildeter Hypnotiseur (TMI), dem Ausbildungs-Zertifikat von TherMedius® und dem TherMedius® Qualitätssiegel positionieren Sie sich von Beginn an optimal im Hypnose-Sektor und verfügen in diesem überschaubaren Zeitrahmen über vergleichsweise weit überdurchschnittliche Kenntnisse in Relation zu den meisten vergleichbaren Ausbildungssystemen.

Das Modul 1 von TherMedius ® ermöglicht es Ihnen, Ihre Hypnosekenntnisse schon direkt im Anschluss auf vielfältige Weise praktisch bei Klienten einzusetzen oder Ihr fachliches Wissen flexibel und ganz nach Ihrem individuellem Bedarf um eine ganze Reihe von Themenschwerpunkten zu erweitern und auszubauen.

Das TherMedius ® Hypnose Modul 1 enthält neben den wichtigsten Grundlagen und Techniken, die ein Hypnotiseur oder Hypnosetherapeut beherrschen muss bereits eine sehr attraktive und praxistaugliche Auswahl an konkret in der Praxis umsetzbaren Anwendungen wie die Rauchentwöhnung, die Gewichtsreduktion, die Tiefenentspannung oder die Blockadenlösung mit Hypnose, die Sie direkt im Anschluss an das Seminar anwenden und Ihren Klienten anbieten können (lesen Sie bitte hierzu auch den Hinweis zur Anwendung der Hypnose im Anschluss an die Grundausbildung).

Alle Anwendungen sind dabei so konzipiert, dass sie auch von einem Einsteiger problemlos in der Praxis umgesetzt werden können und von Beginn an alle therapeutischen Anforderungen an eine verantwortungsvolle Hypnose-Behandlung erfüllen.

Seminarinhalte

  • Grundlagen der Hypnose
  • Wie und warum funktioniert die Hypnose?
  • Gefahren / Kontraindikationen bei der Hypnose - verantwortungsbewusster Umgang mit der Trance - Wer darf nicht oder nur mit besonderer Vorsicht bzw. speziellen medizinischen Kenntnissen hypnotisiert werden? Wo sind die Grenzen der Hypnose?
  • Praktische Herangehensweise an eine Therapiesitzung - Aufbau des Vorgesprächs, Einschätzung des Klienten, Bearbeitung von Blockaden, Vermeidung von Widerständen, Strukturierung eines Sitzungsverlaufs
  • Einleitungs- und Ausleitungstechniken - Erläuterung der hypnotischen Induktion und der Tranceauflösung (Exduktion). Erlernen und üben von vier verschiedenen direkten und indirekten sprachlichen Induktionstechniken, eine davon mir Armlevitation / Handlevitation - die Teilnehmer hypnotisieren hier selbst!
  • Die Fraktionierung - Unterbrechung der Hypnose mit anschließender Wiedereinleitung. Geeignet als Möglichkeit zur Kommunikation während der Sitzung und als Vertiefung zur Erzeugung tiefer Trancen
  • Arbeit mit verschiedenen Trancetiefen - Wie unterscheiden sich die Trancetiefen? Wie kann man sie beeinflussen? Wofür benötigt man welche Tiefe?
  • Posthypnotische "Befehle" (klassische Bezeichnung - gemeint sind Suggestionen, die auch nach Beendigung der Hypnose Wirkung zeigen sollen) eingebettet im Rahmen konkreter Anwendungen und Suggestionstexte
  • Schnellinduktionstechniken und Hypnosetests - Blitzhypnose, Energetische Einleitung und Hypnosetests zur Demonstration der Hypnose für Ihre Klienten
  • Hypnotische Anwendungen für die Praxis - Hier erlernen Sie Ihre ersten 6 hypnotischen Anwendungen - Tiefenentspannung, Rauchentwöhnung, Gewichtsreduktion und 3 Blockadenlösungen, die Sie direkt im Anschluß an das Seminar schon selbst in der Praxis einsetzen können
  • Selbsthypnose: Sie erlernen eine leicht umsetzbare Herangehensweise an die Selbsthypnose, die Sie für sich selbst verwenden (sie können damit alle erlernten Anwendungen auch für sich selbst umsetzen) oder Ihren Klienten zur Therapieunterstützung lehren können
  • Marketing-Tipps - Der Praxiserfolg unserer Teilnehmer ist TherMedius® besonders wichtig. In Modul erthalten Sie deshalb schon einige Tipps und Hinweise, wie Sie die Hypnoseanwendungen anschließend erfolgreich bewerben und ihren Klienten präsentieren können. Darüber hinaus finden Sie viele weitere Marketing-Tipps für die Hypnose-Praxis direkt hier auf unserer Website (z.B. im Bereich Artikel & Infos)

Details zu den beinhalteten Anwendungen

Selbstverständlich möchte man, wenn man die Hypnose erlernt nicht nur in der Lage sein, einen Menschen in Trance und wieder heraus zu bringen, sondern mit der Hypnose auch etwas Sinnvolles anwenden können.

Die hypnotische Trance für sich allein ist zwar schon sehr angenehm und entspannend, aber ihre wahren Potenziale entfaltet die Hypnose natürlich erst richtig in ihren konkreten praktischen Anwendungen.

Aus diesem Grund lehrt TherMedius ® schon in der Grundausbildung vollkommen praxisgerechte Hypnose-Anwendungen, die Sie direkt im Anschluss an das Seminar praktisch umsetzen können.

Das Ausbildunskonzept von TherMedius ® hat sich in diesem Rahmen unzählige Male bewährt und schon viele unserer Absolventen haben direkt im Anschluss an das Grundseminar erfolgreich damit begonnen, die Hypnose in der Praxis einzusetzen und bspw. Menschen das Rauchen abgewöhnt, ihnen beim Abnehmen geholfen, emotionale Blockaden gelöst oder ihr Entspannungs- und Schlafverhalten deutlich verbessert.

Besonders flexibel sind hier auch die im Seminar gelehrten Blockadenlösungen, die es aufrund ihres selbstorganisatorischen Charakters schon einer Vielzahl von Absolventen des Modul 1 ermöglicht haben, auch komplexere emotionale Problemstellungen mit Hilfe der Hypnose zu lösen.

Im Grundseminar legen wir den Fokus auf die folgenden besonders bedeutenden Anwendungen der Hypnose:

  • Die Gewichtsreduktion: Das Abnehmen mit Hypnose wird immer populärer, da sich mit ihrer Hilfe die Essgewohnheiten, das Hungergefühl, aber auch der Stoffwechsel positiv beeinflussen lassen. Mit der Hypnose können Sie Ihren Klienten eine attraktive Alternative oder Ergänzung zu klassischen Diät-Konzepten bieten und damit auch Menschen erreichen, die mit anderen Wegen des Abnehmens nicht zurecht kommen. Wir lehren im Grundseminar eine Gewichtsreduktions-Methode, die unsere Absolventen schon unzählige Male erfolgreich in der Praxis angewandt haben und die sich bewährt hat. Diese Technik ist medizinisch neutral und Sie können sie sowohl als Therapeut mit Heilerlaubnis als auch als Lebensberater oder Coach ohne medizinische Zulassung in Ihrer Praxis anwenden. Wenn man bedenkt, wie viele Menschen heute Gewichtsprobleme haben und diese nur sehr schwer oder gar nicht in den Griff bekommen, kann man sich leicht vorstellen, wie groß die Zielgruppe ist, die man mit der hypnotischen Gewichtsreduktion ansprechen kann. (Hier finden Sie einen interessanten Artikel über Studien zur Wirksamkeit der Hypnose beim Abnehmen)
  • Die Rauchentwöhnung: Ein Hypnose-Anwendungsklassiker, der von Jahr zu Jahr mehr an Bedeutung gewinnt. In Zeiten der immer härteren Restriktionen gegenüber Rauchern haben immer mehr Menschen den Wunsch, das Rauchen aufzugeben. Doch jeder weiß, wie schwer es den meisten Rauchern fällt, diesen Entschluss ohne fremde Hilfe in die Tat umzusetzen. Die Hypnose hat sich als eine der erfolgreichsten Methoden zur Rauchentwöhnung bewährt. Jüngste Studien und Praxis-Tests haben ergeben, dass sie sogar deutlich erfolgreicher als Nikotin-Pflaster und Rauchentwöhnungs-Tabletten abschneidet. Wir lehren in unserem Grundseminar eine Rauchentwöhnungs-Technik, die sich ebenso wie die Gewichtsreduktion in der Praxis bewährt hat und die Sie gleich im Anschluss einsetzen können. Mit dieser Methode wurden schon hunderte von Rauchern erfolgreich entwöhnt und wichtige Themen wie Rückfallprävention oder das Verhindern einer anschließenden Gewichtszunahme sind bereits in die Vorgehensweise integriert.
  • Die Tiefenentspannung: Auch wenn sich der Begriff "Tiefenentspannung" im ersten Moment manchmal relativ unspektakulär anhören mag, ist dies doch eine der flexibelsten Anwendungen der Hypnose, da sie unzählige Posiveffekte beinhaltet, deren Wert sich sehr oft in der Praxis zeigt. Die hypnotische Tiefenentspannung ist ein ausgedehnter Trance-Zustand, in dem der Körper regenerieren und sich neu einrichten kann. Mit der hypnotischen Tiefenentspannung können folgende positive Effekte erreicht werden: Lösung von Verspannungen, Verbesserung des Ein- und Durchschlafverhaltens, Minderung von Nervosität, Minderung von Schmerzen, Minderung von Ängsten, Verbesserung der Wundheilung, Stärkung des Immunsystems, Verbesserung der Konzentration und der Lernfähigkeit und noch einige mehr... Warum dies so ist lässt sich recht einfach erklären: Das Nervensystem kommt einmal wieder zur Ruhe und unnötige "Störgeräusche", die Kraft kosten werden dadurch minimiert. Der Nutzen der Tiefenentspannung in Hypnose war schon den alten Griechen bekannt, die den "Heilschlaf" in ihren Tempeln anwandten. Aber auch Paracelsus beschäftigte sich intensiv mit "Magentischen Kuren" und war von deren Wirkung beeindruckt. Sie erhalten mit der hypnotischen Tiefenentspannung also ein kraftvolles Werkzeug für den Einsatz im Dienste des Wohlbefindens Ihrer Klienten.
  • Die Blockadenlösung: Eine hypnotische Blockadenlösung ist eine Anwendung, bei der das Unterbewusstsein des Klienten die Möglichkeit bekommt, innere Blockaden aufzulösen und loszulassen. Blockadenlösungen in Hypnose sind für eine Vielzahl von Anwendungsgebieten einsetzbar und können sowohl auf emotionaler als auch auf körperlicher Ebene wirken. Sie lernen in Modul 1 zwei verschiedene Blockadenlösungen, die sich schon tausendfach in einer Vielzahl von Hypnosepraxen bewährt haben. Damit haben Sie schon von Beginn an die Mittel in der Hand, auf eine Vielzahl von Themen und Problemen eingehen zu können und Ihren Klienten Anwendungen zu bieten, die sich auf ihr jeweiliges Problem abstimmen lassen.
  • Die Phantasiereise: Phantasiereisen in Trance sind etwas besonderes, da Sie Ihren Klienten erlauben, sich einmal aus ihrem Alltag zu lösen und schöne Gefühle zu sammeln und zu erleben, die sie genießen und "in sich speichern" können. Wie in einer geführten Meditation erfahren sie dabei eine angenehme innere Welt, nur dass die Qualität der Phantasiereisen in Hypnose in der Regel noch um einiges intensiver ist als bei herkömmlichen Vorgehensweisen. Auf Basis der Phantasiereisen lassen sich im weiteren Verlauf der Ausbildung noch einige weitere interessante Anwendungen gestalten. Sie sind auch eine wichtige Grundlage für die spätere analytische Arbeit in Hypnose sowie die Reinkarnationstherapie.

Der große Umfang an Techniken und Anwendungen, die in Modul 1 von TherMedius ® gelehrt werden lässt bereits erkennen, dass diese zwei Tage ein sehr intensives Erlebnis sind.

Wir achten dabei selbstverständlich auf eine optimale Ausgewogenheit zwischen Theorie und Praxis, damit Sie das Erlernte später auch sicher und mit dem entsprechenden Hintergrundwissen umsetzen können. Und selbstverständlich erhalten Sie auch ein ausführliches Skript, in dem Sie alle Inhalte des Seminars im Anschluss zu hause noch einmal nachlesen können.

Hypnose-Ausbildung

Über 10.000 Teilnehmer haben das TherMedius® Grundseminar in Hypnose bislang besucht!
(Und das bei einer durchschnittlichen Gruppengröße von 12-15 Teilnehmern! - Sie sehen, wir haben dieses Seminar schon ein paarmal gehalten... ;-) )

Damit ist es vermutlich die meistbesuchte Hypnose-Ausbildung im deutschsprachigen Raum überhaupt.

Vorteile für die Teilnehmer sind hierbei:

  • Die in TherMedius® Modul 1 gelehrten Hypnose-Techniken sind in der Branche weitläufig bekannt, was einen guten Austausch mit Kollegen ermöglicht.
  • Das Seminar hat sich bewährt - Wir haben es über Jahre weiterentwickelt und kontinuierlich an den Bedarf unserer Teilnehmer und der Zeit angepasst.
  • Die Ausbildung ist ein Begriff am Markt - wenn Sie sich im Internet umsehen, werden Sie feststellen, dass sehr viele Kollegen (darunter Psychotherapeuten, Heilpraktiker, Ärzte aller Fachrichtungen, Zahnärzte, Coaches, Berater, Pädagogen, Quereinsteiger uvm.) mit allen erdenklichen Spezialisierungen TherMedius® als Ausbildungsinstitut angeben und das TherMedius® Qualititätssiegel ´Ausgebildeter Hypnotisier (TMI)´, das Sie nach Absolvieren des Moduls 1 verwenden dürfen auf ihren Websites verwenden. Das sehen natürlich auch Klienten und Interessenten und erkennen, dass ein Anbieter über eine seriöse Ausbildung mit einem entsprechenden Hintergrund verfügt
  • Durch das breite Fortbildungsangebot von TherMedius® besteht jederzeit die Möglichkeit, das Wissen weiter auszubauen und in Spezialbereichen zu vertiefen
  • Durch die Größe und Vertbreitung von TherMedius® ist eine entsprechende Fortbildungs-Versorgung zuverlässig gewährleistet
  • TherMedius® ist als Institut ganz eindeutig therapeutisch ausgerichtet, das heißt, wir legen von Beginn an großen Wert darauf, dass Inhalte medizinisch / therapeutisch korrekt und stimmig sind. Für Mediziner und Therapeuten bietet dies den Vorteil, dass TherMedius® Aus- und Fortbildungen für sie von Anfang an ´kompatibel´ sind, für Quereinsteiger und Nichtmediziner bietet es den Vorteil, dass sie auf dem selben fachlichen Niveau lernen wie die Mediziner und Therapeuten und sich damit in Bezug auf die Hypnose auch in ihrer späteren Arbeit auf einem qualitativ vergleichbaren Niveau bewegen
  • Weitere Vorteile der TherMedius®-Ausbildungsangebote finden Sie hier.

Hintergrund-Informationen zu Modul 1

Die TherMedius ® Hypnose-Grundausbildung orientiert sich fachlich an der klassischen Hypnose, der klinischen Hypnotherapie nach Milton Erickson und den aktuellsten Erkenntnissen der wissenschaftlichen Hypnose-Forschung sowie der Gehirnforschung.

Sie ist gleichzeitig eine wichtige Grundlage für die anschließende Arbeit mit der bekannten modernen analytischen Hypnose (die vertieft in Modul 2 gelehrt wird).

Von Beginn der Hypnose-Ausbildung an sind also die drei bedeutendsten Strömungen der Hypnose und Hypnosetherapie kombiniert mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen in den Ausbildungsverlauf und die gelehrten Anwendungen integriert, sodass Absolventen nicht nur auf eine einzelne Technik festgelegt sind, sondern bedarfsgerecht aus allen verfügbaren Möglichkeiten der klassischen und therapeutischen Hypnose schöpfen können.

Im TherMedius® Modul 1 erlernen Sie in einer übersichtlichen und kommunikationsfreudlichen Gruppe von ca. 10-15 Teilnehmern die Techniken und Hintergründe, die Sie benötigen um die Hypnose erfolgreich und verantwortungsbewusst bei Klienten anwenden zu können.

Diese Hypnose-Grundausbildung ist der erste wichtige Schritt in die Welt der Hypnose / Hypnosetherapie und gibt Ihnen die Basis für alle späteren Anwendungsmöglichkeiten der Hypnose.

Ob Sie die Hypnose als therapeutische Methode in der medizinischen oder beratenden Praxis, als Bereicherung Ihrer beruflichen Kompetenzen in einer anderen Branche oder als faszinierende Fähigkeit im Privaten erlernen möchten - dieses Seminar lehrt Sie, auf effektive Art und Weise Zugriff auf die Abläufe im menschlichen Bewusstsein und Unterbewusstsein zu nehmen und diese damit zudem auch besser zu verstehen.

Sie bekommen in Modul 1 alle wichtigen Hypnose-Techniken vermittelt, die Sie benötigen, um einen Menschen erfolgreich und praxisgerecht in Trance zu führen und ihn darin verantwortungsbewusst zu begleiten und anzuleiten.

Sie erlernen verschiedene Wege der Hypnose-Einleitung, um den Zustand der Hypnose bei jedem Klienten (ausgenommen natürlich Klienten, bei denen eine neurologische Störung oder eine gesundheitliche Kontraindikation den Hypnose-Zustand verbietet) erfolgreich erzeugen zu können.

Die Hypnose-Grundausbildung erfordert keine Vorkenntnisse.

Sie bekommen in Theorie und Praxis alles erläutert, was Sie für die im Seminar gelehrten Hypnose-Anwendungen beherrschen müssen.

Nach diesem Seminar können Sie hypnotisieren!

Sie werden im Rahmen dieser Ausbildung die Hypnose hautnah erleben.
Sie werden schon am ersten Tag selbst hypnotisieren und auch hypnotisiert werden.
Sie werden den angenehm sanften Zustand der Trance kennen lernen und können dabei verschiedene Trancetiefen ausprobieren und selbst erleben.

Die Selbsterfahrung ist ein wichtiger Teil der Hypnose-Ausbildung. Sie ist ein faszinierendes Erlebnis und bereichert den Erfahrungsschatz jedes Therapeuten. Darüber hinaus kann schon das Seminar selbst einen wertvollen persönlichen Nutzen bringen - viele Teilnehmer haben schon im Anschluss an ein Seminar berichtet, dass Sie positive Veränderungen bspw. an ihrem Gewicht oder ihrem allgemeinen Entspannungszustand beobachten konnten. Einige Teilnehmer haben das Seminar auch schon genutzt, um mit dem Rauchen aufzuhören.

Eine besondere Bedeutung für TherMedius ® hat die persönliche Note und der direkte Kontakt zu unseren Seminarteilnehmern.
TherMedius ® verzichtet deshalb bewusst auf übermäßige Gruppengrößen und konzentriert sich stattdessen auf einen optimalen Dialog zwischen Teilnehmern und Fachreferenten, der auch einen persönlichen Kontakt über die Ausbildung hinaus gewährleistet.

Aufgrund der überschaubaren Teilnehmerzahl von ca. 10-15 Personen ist gewährleistet, dass Ihnen jederzeit ein erfahrener Ausbilder zur Seite steht, der Sie bei Ihren ersten Schritten in der Welt der Hypnose fachgerecht coacht und betreut und Ihre Fragen zur Hypnose zeitnah praxisbezogen beantworten kann.

Echte Hypnose!

Wir möchten betonen, dass es sich bei den von TherMedius® gelehrten Techniken um echte Hypnose handelt.

Sie erlernen auf allen Seminaren von TherMedius ® echte Hypnose, die sich in vielen Aspekten deutlich von oberflächlicheren Entspannungs- oder Gesprächstechniken unterscheidet.

Klienten, die einen Termin bei einem Hypnotiseur oder Hypnosetherapeuten vereinbaren, erwarten eine Hypnose-Sitzung, die ihrem Namen gerecht wird und eine echte hypnotische Trance enthält. Deshalb legen wir großen Wert darauf, dass Sie im Anschluss an die Grundausbildung schon die echte Hypnose beherrschen, die Ihre Klienten von Ihnen erwarten.

Wir betonen dies an dieser Stelle deshalb, weil einige Entspannungs- und Gesprächstechniken, die heute oftmals unter dem Namen "Hypnose" bzw. "moderne Hypnose" vermarktet werden auf viele Klienten, aber auch auf viele Therapeuten selbst eher enttäuschend wirken, da sie häufig den allgemeinen Vorstellungen von der Hypnose einfach nicht entsprechen.

Einige Gesprächstechniken im ganz normalen Wachzustand, die ab und an auch als Hypnose bzw. "hypnotische Sprache" bezeichnet werden, haben häufig leider nicht viel mit der eigentlichen Hypnose im klassischen Sinne gemeinsam (sie können als Ergänzung dienen, sollten aber nicht im Mittelpunkt einer Hypnosesitzung stehen).

Um einen tatsächlichen hypnotischen Effekt verschiedener Anwendungen nachzuweisen, führt das TherMedius ®-Institut regelmäßig wissenschaftliche Tests, Messungen und Studien in der hauseigenen Hypnose-Forschungsabteilung durch, durch die sich die Wirksamkeit hypnotischer Vorgehensweisen wissenschaftlich belegen lässt und mit deren Hilfe echte Hypnose von anderen weniger wirksamen mentaltechnischen Verfahren unterscheidbar wird.

Aus diesem Grund fließen in die TherMedius ®-Hypnosegrundausbildung ausschließlich Hypnose-Techniken ein, die auch tatsächlich als Hypnose identifizierbar sind und dem Klienten selbstbewusst und ruhigen Gewissens unter der Bezeichnung Hypnose angeboten werden können.

Therapeutisch korrekte Orientierung von Beginn an

Sicherheit und Verantwortung stehen bei TherMedius® ganz klar im Vordergrund.

Die Hypnose ist ein sehr wirkungsstarkes Verfahren, das in der Lage ist, bei Klienten tatsächliche veränderte Bewusstseinszustände zu erzeugen.
Nach der TherMedius® Hypnose-Grundausbildung sind Sie mit Hilfe der darin gelehrten Hypnose-Techniken in der Lage, gezielt veränderte Bewusstseinszustände herbeizuführen, um in diesen mit Klienten zu arbeiten und gewünschte Veränderungen zu erzielen.

Aus medizinischer Sicht ist es von großer Bedeutung, verantwortungsvoll mit diesen Techniken umzugehen. Häufig wird heute von erfahrenen Therapeuten kritisiert, dass eine Vielzahl von Hypnotiseuren mit unzureichenden Grundkenntnissen Kontraindikationen (bspw. bestimmte psychische Störungen, bei denen sich die Hypnose kontraproduktiv auswirken kann) nicht ausreichend beachtet bzw. Klienten hypnotisiert, die aus medizinischer Sicht eigentlich nicht oder nur in einem stationären Umfeld hypnotisiert werden sollten.

Das TherMedius®-Insitut legt großen Wert darauf, dass seine Absolventen von Beginn an in der Lage sind, zu unterscheiden, wer als hypnotisierbar einzustufen ist und welche Klienten aus Sorgfaltsgründen besser nicht hypnotisiert werden sollten.

In der TherMedius® Grundausbildung lernen Sie deshalb schon die wichtigsten Kontraindikationen der Hypnose kennen, damit Sie verantwortungsvoll einschätzen können, welche Klienten Sie annehmen und behandeln können und welche Klienten für die Hypnose ggf. nicht geeignet sind. So sind Sie von Beginn an auf der therapeutisch sicheren Seite und laufen keine Gefahr, Gegenanzeigen zu übersehen, die zu unangenehmen Konstellationen im Rahmen der Behandlung oder Beschwerden im Anschluss führen könnten.

Mit der TherMedius® Grundausbildung sind Sie also auch in der Lage, bei Bedarf gegenüber Dritten nachzuweisen, dass Sie über geeignete Kenntnisse Verfügen, zu beurteilen ob ein Klient für eine Hypnose-Behandlung geeignet ist.

Blitzhypnose / Schnellinduktion

Blitzhypnose / Schnellhypnose

Bei einer Grund-Ausbildung in Hypnose darf natürlich die populäre Blitzhypnose bzw. die Schnellinduktion nicht fehlen, mit der Sie einen Menschen in Sekundenschnelle in Trance führen können.

Bei TherMedius ® erlernen Sie deshalb schon in Modul 1 die 3 wichtigsten Schnellinduktionstechniken der Hypnose:

  • Die Blitzhypnose mit energetischer Wirkweise
  • Die Schnellinduktion durch Katalepsie
  • Die Schnellinduktion durch Überraschung

Diese Techniken sind die drei effizientesten und gebräuchlichsten Techniken der Blitzhypnose und sorgen regelmäßig für Überraschungen auf unseren Seminaren, da es für viele Teilnehmer im Vorfeld kaum vorstellbar ist, wie schnell ein Mensch in Trance gebracht werden kann - und wie schnell Sie es selbst erlernen können, diese Techniken erfolgreich anzuwenden.

Die Blitzhypnose-Techniken, die wir auf unseren Seminaren lehren sind aus psychologischer Sicht vollkommen ungefährlich und werden in der Praxis hauptsächlich dazu eingesetzt, die Wirksamkeit der Hypnose zu demonstrieren. Sie sind aber durchaus auch geeignet, um gelegentlich therapeutische Anwendungen zu verstärken oder bei Bedarf eine Trance in einer Notfall-Situation (z. B. bei Schmerzen nach einem Unfall) einzuleiten.

Bitte verwechseln Sie "Blitzhypnose" nicht mit "Show-Hypnose". Auch wenn einige Show-Hypnotiseure Blitzhypnose- bzw. Schnellinduktionstechniken nutzen, handelt es sich hier doch vor allem um eine spezielle Form der Hypnose-Einleitungstechnik, die einen ernsten Hintergrund hat. Das Modul 1 ist kein Showhypnose-Seminar.

Nachbetreuung

Ihr Ausbilder sowie weitere fachkompetente Experten von TherMedius ® stehen Ihnen auch im Anschluss an die Grundausbildung zu Fragen und Anliegen zum Thema Hypnose zur Verfügung.

Wenn man beginnt, eine neu erlernte Technik in der Praxis umzusetzen kommt man ganz naturgemäß hin und wieder an den ein oder anderen Punkt, an dem man noch einmal nachfragen möchte oder an dem ein konkreter Fall neue Fragen aufwirft. In solchen Fällen ist es wichtig, einen kompetenten Ansprechpartner zu haben, an den man sich mit seinen Fragen wenden kann.

Das TherMedius ®-Team steht Ihnen dabei kostenfrei per E-Mail mit professionellem Rat zur Seite, damit Sie sich mit einem ruhigen und sicheren Gefühl und einer soliden "Rückendeckung" zum routinierten Hypnotiseur / Hypnosetherapeut entwickeln können.

So haben Sie auch noch lange nach Ihrer Grundausbildung die Gewissheit, fachgerecht mit der Hypnose zu arbeiten und auf neue Situationen und Problemstellungen korrekt reagieren zu können.
Viele Absolventen nutzen diesen Service sehr regelmäßig und wir erhalten sehr positive Feedbacks darüber, wie sehr viele Teilnehmer von der anschließenden Betreuung schon profitieren konnten.

Kostenlose Seminar-Wiederholung

Eine kostenlose Serviceleistung vonTherMedius® zum Erhalt Ihrer Kenntnisse:

Kennen Sie das? Man hat irgendwann einmal an einem interessanten Seminar oder einer Ausbildung teilgenommen, die viele neue Einblicke mit sich brachte und eine ganze Menge an Wissen und Übungen beinhaltete, aber mit der Zeit denkt man dann "Wie war das nochmal?" und würde sich das ganze am liebsten in Ruhe noch einmal anschauen, um wirklich sicher zu sein, dass man alles noch richtig macht?

Qualitätssicherung spielt natürlich auch bei der Hypnose eine wichtige Rolle. Deshalb geben wir unseren Seminarteilnehmern die Möglichkeit, einmal Gelerntes bei Bedarf noch einmal zu festigen und zu vertiefen.

Wenn Sie also an einer Hypnose-Ausbildung bzw. Hypnose-Fortbildung von TherMedius ® teilgenommen haben, haben Sie auf Wunsch noch einmal die Möglichkeit, dieses Seminar kostenlos zu wiederholen, wenn an einem gleichartigen Seminar ungebuchte Plätze freibleiben (es wird lediglich ein kleiner Beitrag in Höhe von 15€ für die Verpflegungs- und Raumkosten erhoben).

Mit der Zeit stehen Ihnen also noch Optionen zur Verfügung, Ihre Kenntnisse zu erhalten oder aufzufrisch, um "fit zu bleiben".
Ein interessanter Mehrwert, der Ihre Hypnose-Ausbildung zu etwas wirklich bleibendem werden lässt.

So können Sie Ihr Wissen noch einmal auffrischen oder ein weiteres mal in sicherer Seminar-Atmosphäre unter Anleitung eines Trainers Ihre Techniken üben und vertiefen.
Ihre Hypnose-Ausbildung muss also kein einmaliges Event sein - Sie können bei Bedarf auch später noch einmal darauf zurückgreifen, wenn Sie möchten. Dadurch haben Sie langfristig noch mehr Sicherheit, dass alle erlernten Inhalte auch wirklich "sitzen".

Details zur kostenlosen Seminarwiederholung finden Sie im Bereich Wiederholer-Anmeldung / Infos zur Wiederholung .

Hinweis: Die kostenlose Seminarwiederholung ist ein freiwilliger Service von TherMedius® zugunsten unserer Kunden. Sie ist nicht bestandteil der Seminarbuchung und es besteht kein Rechtsanspruch darauf. TherMedius® behält sich das Recht vor, Konditionen und Buchbarkeit der Seminarwiederholung bei Bedarf zu ändern.

Zukunftschancen mit einer Hypnose-Ausbildung

Eine wichtige Frage bei der Auswahl einer Hypnose-Ausbildung ist:

"Wie kann ich im Anschluss an ein Seminar mein Wissen über die Hypnose und meinen neuen Fähigkeiten anwenden?".

Die zweitägige Grundausbildung Hypnose von TherMedius ® beinhaltet eine große Menge an Optionen, die Sie direkt danach nutzen können.
Aus unserer Erfahrung und der Erfahrung unserer bisherigen Absolventen können wir hierzu einiges berichten:

  • Viele Absolventen der TherMedius ® Hypnose-Ausbildung haben schon direkt im Anschluss an das Grundseminar damit begonnen, die Hypnose professionell (gewerblich) anzubieten und damit sehr gute Erfolge erzielt. Die Auswahl an Anwendungen, die Sie erlernen ermöglicht es Ihnen, ein Praxis-Repertoire zusammenzustellen, mit dem Sie Klienten gewinnen können, die Sie auch verantwortungsvoll und erfolgreich mit der Hypnose behandeln können.
  • Wenn Sie bereits eine bestehende Praxis mit einer anderen therapeutischen oder beratenden Ausrichtung haben, können Sie die Hypnose im Anschluss an das Grundseminar direkt in Ihr Angebot integrieren. Die Hypnose ist ein hervorragender Werbeträger, ein "Blickfang" auf jedem Praxisschild und hilft häufig dabei, neue Klientenkreise anzusprechen, die dann auch ergänzend an Ihren bisherigen Angeboten Interesse finden können. Vielen Zahnärzten zum Beispiel hat die Hypnose schon neue Patienten gebracht, die sich von einer schmerzfreien Behandlung ohne Betäubungsmittel angesprochen fühlten. Aber auch Allgemeinärzte, Heilpraktiker, Psychotherapeuten oder nichtmedizinische Berater und Coaches können direkt von den Vorteilen der Hypnose profitieren und damit einen ansprechenden Akzent in der Angebotspalette ihrer Praxis setzen.
  • Die Nachfrage nach Anwendungen rund um alternative Therapieformen wie die Hypnose ist hoch. Immer mehr Menschen suchen nach Unterstützung durch einen Therapeuten, Coach oder Berater. Die Klienten-Zahlen in diesem Bereich steigen kontinuierlich und in den kommenden Jahren wird dieser Trend sich laut statistischer Erhebungen weiter fortsetzen bzw. sogar steigern. Gerade die Hypnose, deren besondere Stärke im Rahmen der lösungsorientierten Kurzzeittherapie liegt und die schnelle, punktgenaue Anwendungen wie bspw. die Rauchentwöhnung oder die Gewichtsreduktion bietet, die ein breites Publikum ansprechen und von den "klassischen" Therapieformen in der Regel nicht abgedeckt werden wird ihre Bedeutung in der Branche sicherlich noch weiter ausbauen und damit genügend Raum für Neueinsteiger bieten. Mit einer Hypnose-Ausbildung begeben Sie sich also in einen Zukunftsmarkt, der noch lange nicht gesättigt ist und der noch realistisch eine Vielzahl von Entwicklungsmöglichkeiten für Neueinsteiger bietet. Ein Markt also, in dem man noch etwas erreichen kann.
  • Auf Grundlage der Hypnose-Ausbildung von TherMedius ® eröffnen sich für Sie auch weitere berufliche Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten wie bspw. das Erlangen einer Heilerlaubnis in Form einer Zulassung für die Psychotherapie im Rahmen einer Ausbildung zum Heilpraktiker (Psychotherapie). Aber auch bei vielen Unternehmen ist eine seriöse Hypnose-Ausbildung gern gesehen, da sie den Mitarbeiter als überdurchschnittlich qualifiziert in der einfühlsamen Kommunikation mit anderen Menschen ausweist (interessant z.B. im Personalwesen, in der Personalentwicklung, im Vertrieb aber auch in Führungspositionen). Hypnotiseure haben ein anderes Bewusstsein für Sprache und Kommunikation. Sie formulieren gezielter und hören auch aufmerksamer zu, da sie sich der Wirkung des gesprochenen Wortes bewusster sind. Modernen Führungskräften sind einige Teilbereiche der Hypnose häufig in Form von NLP oder bestimmten rhetorischen Sprachmustern aus eigenen Fortbildungen wie bspw. Motivationsseminaren bekannt und sie wissen um ihre Wirksamkeit in der Kommunikation. Auch hier haben wir schon einige positive Erfahrungsberichte aus den Reihen unserer Teilnehmer erhalten, die in Folge der Hypnose-Ausbildung konkrete berufliche Verbesserungen realisieren konnten.

Wenn Sie darüber nachdenken, die Hypnose / Hypnosetherapie beruflich einzusetzen und mehr Informationen zur Kalkulation einer Hypnosepraxis und den Verdientsmöglichkeiten als Hypnotiseur bzw. Hypnosetherapeut wünschen, finden Sie im Bereich Verdienstmöglichkeiten mit Hypnose detaillierte Musterkalkulationen und Beispielrechnungen, anhand derer Sie Ihre eigenen Einkommensoptionen einschätzen können.

Weiterbildungsmöglichkeiten im Anschluss

Das Modul 1 (Grundausbildung) öffnet Ihnen die Tür zu einer vollkommen freien und auf Ihre Wünsche abgestimmten Entwicklung im Hypnose-Bereich.

Ein Großteil der Absolventen der Hypnose-Grundausbildung von TherMedius ® interessiert sich auch für eine anschließende Spezialisierung auf bestimmte Fachgebiete der Hypnose.

TherMedius® bietet eines der reichhaltigsten Fortbildungsangebote für den Fachbereich Hypnose überhaupt. Darin enthalten sind einige Fortbildungsangebote, die am deutschsprachigen Markt in dieser Form ausschließlich von TherMedius® angeboten werden.

Eine sehr sinnvolle Weiterbildung im Anschluss an das Modul 1 ist bspw. das Modul 2 - Hypnose Fortgeschrittene, in dem fortgeschrittene hypnotische Techniken gelehrt werden, die es ermöglichen, noch freier mit der Hypnose zu arbeiten und eigene Suggestionskonzepte zu entwickeln. In Modul 2 werden die hypnotherapeutischen Fähigkeiten ausgebaut und der Umgang mit analytischen Hypnose-Techniken gelehrt. In dieser Fortbildung fließt auch verstärkt das Gedankengut Milton Erickson´s mit ein, da seine Methoden für den fortgeschrittenen therapeutischen Einsatz der Hypnose von großem Wert sind.

Sehr beliebt sind auch die Fortbildungen in Schmerztherapie mit Hypnose und Hypnose bei Ängsten, Zwängen und Phobien, bzw. die zusammengefasste Kompaktausbildung Medizinische Hypnose, die die Themen Schmerztherapie, Angsttherapie und Traumatherapie in 5 Tagen zusammenfasst, da diese Themen in der Praxis sehr Häufig nachgefragt werden und die Hypnose für ihre besondere Wirksamkeit auf diesen Gebieten durch immer wieder erscheinende Berichte und Studien in den Medien einen hohen Bekanntheitsgrad genießt.

Nicht zuletzt erfreut sich die Fortbildung Reinkarnationstherapie - die wir auch als eigenständige fünftägige Ausbildung Reinkarnationstherapie, in die das Modul 1 bereits integriert ist anbieten - einer hohen Beliebtheit. Dieses Thema findet nicht nur in den Medien in letzter Zeit große Beachtung, sondern gewinnt auch im Rahmen einer allgemeinen Entwicklung zu einer zunehmend spiritueller orientierten Grundhaltung in therapeutischen Kreisen, die sicherlich durch aktuelle Erkenntnisse der Quanten-Physik und der modernen Gehirnforschung zusätzlich gefördert wird einer großen Beliebtheit.

Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit sich gezielt in Hypnose weiterzubilden und die Qualifikationen Hypnose-Master (TMI) bzw, die Qualifikation Hypnosetherapeut (TMI) zu erlangen.

Wenn Sie fragen zur optimalen Fortbildungsgestaltung für Ihren konkreten Bedarf haben, beraten wir Sie selbstverständlich gerne auch persönlich.

Vorsicht Input! - Bitte einplanen

Bitte bedenken Sie, dass in der TherMedius ® Hypnose-Grundausbildung sehr viele Inhalte vermittelt werden.

Gerade wer neu in der Welt der Hypnose ist sollte sich abends im Anschluss an das Seminar ein wenig Zeit nehmen, um das Erlebte und Erlernte zu verarbeiten und zu "sacken zu lassen". Achten Sie also wenn möglich darauf, sich abends keine unnötigen Termine im Anschluss zu legen.

Am Ende eines Seminartages kann es manchmal auch ein wenig länger dauern, wenn noch viele Fragen gestellt werden und die Teilnehmer noch die eine oder andere Technik üben möchten.
Achten Sie bitte darauf, dass Sie nicht unter Zeitdruck geraten, wenn das Seminar einmal ein halbes Stündchen länger dauert.
Wir bemühen uns grundsätzlich, in der Zeit zu bleiben, aber die Beantwortung der Fragen unserer Teilnehmer hat für uns Vorrang und wir möchten keine davon vernachlässigen.

Seminarteilnehmern mit einem weiteren Anreiseweg empfehlen wir nach Möglichkeit die Übernachtung vor Ort.
Erfahrungsgemäß können die Gespräche und Fachsimpeleien unter den Teilnehmern in gemütlicher Runde bis in den Abend gehen - es wäre schade, dies zu verpassen!

Häufige Fragen zur Hypnose-Grundausbildung

Kann ich nach der Hypnose-Grundausbildung wirklich hypnotisieren?
Kann ich die Hypnose nach der Grundausbildung gewerblich anwenden?
Darf ich nach Modul 1 mit Hypnose Krankheiten behandeln?
Kann ich nach Modul 1 jeden Menschen hypnotisieren?
Kann ich mir während des Seminars selbst eine Hypnose-Anwendung geben lassen?
Wie kann ich mich nach Modul 1 weiter in Hypnose fortbilden?
Ich habe schon Vorkenntnisse in anderen Therapiemethoden als der Hypnose - was sollte ich beachten?

Zertifikat, Qualifikation und Qualitätssiegel

TherMedius ® Qualitätssiegel

Nach Abschluss der Grundausbildung erhalten Sie ein TherMedius®-Ausbildungszertifikat und die Berechtigung, den Titel Ausgebildeter Hypnotiseur (TMI) offiziell zu führen sowie das TherMedius ® Qualitätssiegel "Ausgebildeter Hypnotsieur (TMI)" offiziell zu verwenden.

Mit dem markenrechtlich geschützten TherMedius®-Zertifikat können Sie jederzeit nachweisen, dass Sie eine qualifizierte Hypnose-Ausbildung bei einem namhaften, seriösen Ausbildungsinstitut absolviert haben.

Sie sind berechtigt, die Qualifikation als Ausgebildeter Hypnotiseur (TMI) offiziell zu führen und sie auch auf Ihrem Werbematerial (Visitenkarten, Flyer, Praxisschild) zu verwenden. Dies gilt übrigens auch für Nichtmediziner ohne medizinische Heilerlaubnis.

Im Anschluss an das Modul 1 haben Sie im Rahmen weiterer Module die Möglichkeit weitere Qualifikationen bspw. als Hypnose-Coach (TMI), Hypnosetherapeut (TMI) oder Fachbezogene Qualifikationen wie Medizinische Hypnose (TMI), Hypnose-Schmerztherapie (TMI) und weitere zu erlangen.

Nach Modul 1 der TherMedius ® Hypnose-Ausbildung sind Sie berechtigt, das TherMedius ® Qualitätssiegel "Ausgebildeter Hypnotiseur (TMI)" offiziell in Ihrer Werbung (z.B. auf Ihrer Website, Ihren Flyern oder Ihren Visitenkarten) zu verwenden.

Dieses Qualitätssiegel kann von Absolventen kostenfrei genutzt werden.

Das TherMedius ®-Qualitätssiegel belegt Ihren Klienten und Kooperationspartnern, dass Sie über eine fundierte Ausbildung mit therapeutischem Hintergrund verfügen und hilft Ihnen, Ihre Kompetenz zu unterstreichen.

Hier finden Sie weitere Informationen und Downloadmöglichkeiten für Ihr TherMedius ® Qualitätssiegel.

Seminartermine und Preise

Die Kosten für das TherMedius® Modul 1 betragen 379 €.

Der Preis beinhaltet die Seminarunterlagen (Skript), das Ausbildungs-Zertifikat, die Nutzungsrechte für das TherMedius ® Qualitätssiegel, kalte Getränke, Kaffee, Tee und einen Snack in den Kaffeepausen.

Im Anschluss an das Seminar erhalten Sie ein original TherMedius ® -Zertifikat mit der Qualifikation als Ausgebildeter Hypnotiseur (TMI), das sie als befähigt ausweist, die Hypnose qualifiziert bei anderen Personen anzuwenden.

Hotel und Hauptmahlzeiten sind selbst zu organisieren. Wir stehen gern bei der Auswahl eines günstigen Hotels vor Ort und mit entsprechenden Restaurantempfehlungen zur Seite.
Wir empfehlen, dicke Socken und ggf. eine Weste o. ä. mitzubringen, da manche Menschen bei Entspannungsanwendungen selbst in wohl temperierten Räumen oder bei warmen Außentemperaturen zum frösteln neigen.

Hier finden Sie die aktuellen Seminar-Termine für Modul 1 (Hypnose-Grundausbildung).

Bitte beachten Sie: Planen Sie eine Buchung bitte rechtzeitig, da das TherMedius® Modul 1 eine hohe Nachfrage genießt und häufig schon einige Zeit im Vorfeld ausgebucht ist.
Wenn Sie also schon absehen können, dass ein bestimmter Termin an einem bestimmten Standort für Sie von Interesse ist, ist es empfehlenswert, einen Platz rechtzeitig zu sichern, um in Zweifel nicht umdisponieren zu müssen.

Termine

Kostenfreie Hypnose-Musik für Ihre Praxis

In vielen Bereichen der Arbeit mit Hypnose wird spezielle Entspannungsmusik eingesetzt, um eine optimale Atmosphäre für die Trance zu schaffen.

Doch nicht jede Entspannungsmusik ist für die Hypnose geeignet und Hypnose-Musik wird im Handel leider nur sehr selten angeboten.

Aus diesem Grund stellen wir unseren Seminarteilnehmern kostenfrei eine professionelle Hypnose-Musik zur Verfügung, die extra für den Einsatz in der Hypnose konzipiert und komponiert wurde.

Diese GEMA-freie Musik für die Arbeit mit der Hypnose finden Sie hier auf unserer Website: Hypnose-Musik kostenfrei zum Download.
Sie können sich diese Hypnose-Musik selbstverständlich auch schon vor dem Seminarbesuch herunterladen, um sie bspw. zur Entspannung oder Meditation einzusetzen.

Ausbildung zum Heilpraktiker Psychotherapie

Als Ergänzung zur Hypnose-Ausbildung bietet das TherMedius®-Institut eine hauseigene, extra auf den Bedarf von Hypnotiseuren und Hypnosetherapeuten abgestimmte Ausbildung zum Heilpraktiker Psychotherapie, mit der Sie eine psychotherapeutische Zulassung erlangen können.

Diese Intensiv-Ausbildung ist vor allem für Hypnotiseure und Hypnosetherapeuten interessant, die die Hypnose beruflich einsetzen möchten, da eine Zulassung als Heilpraktiker Psychotherapie alle notwendigen Befugnisse enthält, um die Hypnose auch in einem medizinischen / psychotherapeutischen Kontext einzusetzen und damit das anwendbare Praxisspektrum noch deutlich zu erweitern und die Rechtssicherheit als Behandler im therapeutischen Umfeld zu stärken.

Die Ausbildung zum Heilpraktiker Psychotherapie ist selbstverständlich keine Voraussetzung für die Teilnahme an den TherMedius® Hypnose-Fortbildungen. Sie kann bei Bedarf jeder Zeit parallel oder auch im Anschluss belegt werden, wenn Sie es wünschen.

Eigene Forschungsabteilung

EEG-Messung im Forschungs-Workshop

TherMedius ® überlässt die Hypnose nicht dem Zufall.

Wir verfügen über eine eigene professionell ausgestattete Forschungsabteilung zur wissenschaftlichen Erforschung von Hypnosetechniken und - Anwendungen.

Mit Hilfe modernster Messtechnik aus der Gehirnforschung wie bspw. Brainmapping führen wir hier Studien zur Wirksamkeit der Hypnose und zur Optimierung hypnotischer Techniken und Behandlungsstrategien durch. Die Erkenntnisse aus der Forschung fließen direkt in die Ausbildung ein und gewährleisten, dass unsere Teilnehmer jederzeit modernstes wissenschaftlich fundiertes Wissen erhalten und über die wirksamsten Hypnosetechniken verfügen, um einen maximalen Behandlungserfolg in ihrer praktischen Arbeit mit der Hypnose erzielen zu können.

Aus diesem Grund zählt die Hypnose-Ausbildung von TherMedius ® schon von der Grundausbildung an zu den modernsten und wissenschaftlich fundiertesten Hypnose-Ausbildungen im deutschsprachigen Raum.

EEG Rohdaten - digitale Messung von Gehirnströmen

Prospekt / Info-Broschüre als PDF

Zum Download auf PDF-Symbol klicken

Hier können Sie eine Info-Broschüre mit allen wichtigen Informationen und Daten zu Modul 1 als PDF herunterladen:

Info-Broschüre Modul 1 - Grundausbildung Hypnose [123 KB]

Weitere Informationsbroschüren auch zu anderen Seminaren finden Sie im Bereich Prospekte & Infos.

Teilnehmer-Meinungen und Erfahrungen zu TherMedius

Tausende von Therapeuten aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, aber auch den USA, Canada, Russland oder Asien haben bereits Seminare bei TherMedius® besucht und mit derzeit über 4000 Buchungen jährlich wächst die Absolventenzahl weiter kontinuierlich an.

Auch im Fernsehen stellten TherMedius®-Absolventen bereits Ihr Können unter Beweis (siehe Bericht über Hypnose bei Stern TV)

Wir glauben also beruhigt sagen zu können: Die TherMedius® Ausbildungskonzepte haben sich bewährt.
Teilnehmer, die heute ein Seminar von TherMedius® besuchen profitieren nicht nur vom Erfahrungsschatz des TherMedius®-Insituts selbst, sondern auch von den Erfahrungen anderer Teilnehmer, die sie uns über die Jahre hinweg zurückmeldeten sowie der Reifung und Weiterentwicklung der Seminarinhalte über hunderte von Veranstaltungen hinweg.

Wenn es Sie interessiert, wie andere Teilnehmer die Seminare von TherMedius® fanden, schauen Sie doch einfach einmal in unseren TherMedius® Teilnehmer-Feedback Bereich.

3. Teilnehmer-Meinungen

Nach oben...